IHHT

IHHT Zelltraining (Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie)
Die Kraft des Höhentrainings- jedoch ganz entspannt im Liegen. Geben Sie Ihren Zellen wieder neue Energie!

Zelltraining nach der IHHT-Methode ist eine individuell angepasste Form von Sauerstofftraining zur Verbesserung der zellulären Energiegewinnung. Sie liegen ganz entspannt da während sie über eine Atemmaske abwechselnd sauerstoffreiche und sauerstoffarme Luft einatmen. Dadurch arbeiten ihre Zellen auf Hochtouren und auf einzigartige Weise werden die Energiekraftwerke (Mitochondrien) in allen Zellen regeneriert und aktiviert.

Mit der IHHT haben wir eine Methode zur Verfügung, die vielen Patienten mit chronischen, therapieresistenten Beschwerden helfen kann.

Alle relevanten Erkrankungen gehen mit einer Störung der Regulation des Vegetativen Nervensystems (VNS) einher. Ein solches Ungleichgewicht führt durch exzessiven Energieverbrauch zu vorzeitiger Alterung und Krankheit.

Eine Messung des VNS stellt die Grundlage für die IHHT-Therapie dar. Der einfachste Weg der Messung des VNS ist die Herzfrequenzvariabilität (HRV), welche ein Frühindikator in der Diagnostik ist. So spielt sie eine Schlüsselrolle in der Erkennung chronischer Erkrankungen und wird schon seit den 70er Jahren bekannt erfolgreich in der Raumfahrt eingesetzt.

Durch Stress verursachte, Herzkreislauf- und Stoffwechsel-Erkrankungen sind ein riesiges Problem in unserer heutigen Gesellschaft. Für eine nachhaltige Therapie vieler chronischer Krankheiten ist das IHHT-Zelltraining eine ausgezeichnete therapeutische Massnahme, die schonend auf den Organismus wirkt und nachweislich sehr gute Erfolge verzeichnen kann.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite von Cellgym.

IHHT